Systemisches

Familienstellen

Die Familie ist unser Grund, in dem wir wurzeln. Solange wir unsere Wurzeln nicht kennen, können wir mit unseren Flügeln, die uns wachsen, nicht richtig fliegen!

 

 

Familienaufstellungen sind ein Weg, uns dieser Wurzeln bewusst zu werden und uns von dem zu befreien, was uns schwächt.

Vielleicht spüren auch Sie, dass Sie Flügel hätten, aber Ihnen die Kraft und die Wurzeln fehlen? Vielleicht gibt es ihn Ihrem Leben schwierige Themen die Ihnen immer wieder begegnen?

Verhaltensmuster, die Sie immer wieder bei sich feststellen, auch wenn Sie sich vorgenommen haben, dieses Muster nicht mehr zu zeigen? 

Ob wir es wahrhaben wollen oder nicht, viele unserer Prägungen und Muster führen uns in unsere eigene Kindheit und unsere Familiengeschichte zurück. 

Mit der systemischen Aufstellungsarbeit gehen wir bei der Lösungssuche immer in das ganze soziale System, in das Gegenwart- oder in  das Herkunftssystem zurück. 

Anhand von Aufstellungen mit Bodenankern und dem Brett begeben wir uns gemeinsam auf die Suche nach dem Ursprung! Oft befindet sich die Lösung in der Tiefe des Familiengewissens, um Ordnung und Harmonie ins Leben zu bringen und Kraft zu schöpfen. 

Veränderungen können nicht nur Sie direkt, sondern auch Ihr Umfeld entlasten. Gerade unsere Jüngsten übernehmen und tragen Schicksale, Belastungen und Leiden aus dem ganzen Familiensystem! Denn oft machen Kinder und Jugendliche auf Störungen im Familiensystem aufmerksam! Und was Sie  lösen, müssen Ihre Kinder nicht mehr tragen.

Wenn Sie als Teil dieses Systems Veränderungen ins System bringen, beeinflussen und bewegen Sie auch immer die anderen Teile, wie bei einem Mobile.